Joggen ist eine der Grundübungen für das Cardiotraining. Joggen hat von allen Laufsportarten den höchsten Kalorienverbrauch und beschleunigt und fördert die Fettverbrennung. Zudem wirkt sich Joggen positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus und stärkt natürlich die Ausdauer.

Tipps für Anfänger

Anfänger sollten beim Joggen ein sogenanntes Intervalltraining beginnen, dabei also zunächst 3 Minuten lang im Gehtempo aufwärmen, dann 2 Minuten locker laufen, wieder 3 Minuten gehen und so weiter. Insgesamt können auch Anfänger so ein Lauftraining von etwa 20 bis 30 Minuten absolvieren.

Dananch kann das Training modifiziert werden, die Gehintervalle können dann nur noch 2 Minuten betragen, die Laufintervalle dafür 3 Minuten.

Ausdauer wird früher oder später belohnt – meistens aber später. (Wilhelm Busch)

Sollte die Ausdauer beim Joggen soweit aufgebaut sein, dass das ohne Probleme möglich ist,können die Gehintervalle weiter reduziert werden und es wird beispielsweise 5 Minuten langsam gejoggt, zwei Minuten gegangen. 

Nach wenigen Wochen können Einsteiger dann mit dieser Methode bereits 30 bis 60 Minuten am Stück laufen.

Mehr Infos zum Thema Lauftechniken gibt es auf running-life.de

Kalorienverbrauch beim Joggen

Finde hier den Kalorienverbrauch von Joggen:

50 kg 70 kg 90 kg
15 min 156 kcal 218 kcal 281 kcal
30 min 312 kcal 437 kcal 562 kcal
45 min 468 kcal 655 kcal 842 kcal