Das Müsli schmeckt frisch sehr erfrischend, da die Beeren noch gefroren sind und langsam in der Müslimischung auftauen. Ihr könnt es aber auch am Vorabend zubereiten und über Nacht ziehen lassen. Füllt es dafür einfach am Abend vorher in ein verschließbares Gefäß und stellt es in den Kühlschrank. Sollte es am nächsten Morgen zu trocken sein, einfach noch einen Schuss Milch hinzugeben und verrühren.

Ich empfehle dir echte Vanille zu nehmen, statt Vanillearoma. Echte Vanille schmeckt nicht nur besser, sondern hat unteranderem entzündungshemmende Wirkung und wirkt damit perfekt gegen Muskelkater.

Zutaten für 1 Portion

  • 50g Haferflocken
  • 30g Leinsamen
  • 30g Mandeln (gehobelt oder gehackt)
  • 150g TK-Beerenmischung (ungezuckert)
  • ½ Vanilleschote
  • 250g Magerquark
  • 150ml fettarme Milch

Zubereitung

  1. Sesam in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer ca. 4 Minuten Hitze rösten.
  2. Halbe Vanilleschote klein hacken.
  3. Haferflocken, Leinsamen, Mandeln, Beeren und den Inhalt der Vanilleschote mit Magerquark mischen.