Kennst du das auch:

Du stehst morgens auf, springst unter die Dusche, machst dich fertig und am Ende bleibt das Frühstück auf der Strecke?

Das Frühstück ist für Sportler die wichtigste Mahlzeit des Tages.

Warum? Ganz einfach, in der Nacht nutzt dein Körper alle vorhandenen Nährstoffe im Körper zur Regeneration, was dazu führt, dass du am Morgen ausgebrannt bist.

Warum brauche ich ein Muskelaufbau Frühstück?

Die meisten Sportler und Fitnessbegeisterte sind der Meinung, das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages.

Ich für meinen Teil kann den ausnahmslos zustimmen.

Doch warum?

Das perfekte Fitness Frühstück - Ei und Vollkorn
Das perfekte Fitness Frühstück – Ei und Vollkorn

Ganz einfach: Dein Körper befindet sich morgens in einem katabolen Zustand, da sich dein Magen die ganze Nacht über entleert hat.

Im Katabolen zustand benutzt dein Körper zur Energiegewinnung auch die eigenen Energiereserven, also greift er auch die Muskulatur an.

Deshalb solltest du dir morgens die Zeit nehmen und ausgiebig Frühstücken, so gibst du deinem Körper Kraft für einen guten Start in den Tag.

Die Nährstoffe kann der Körper dann direkt wieder für den Muskelaufbau und die Regeneration verwenden, klingt super oder?

Zudem kommt noch dazu, dass du morgens auch entspannter und besser gelaunt bist, wenn du dir die Zeit für ein entspanntes Muskelaufbau Frühstück nimmst.

Woraus besteht das perfekte Muskelaufbau Frühstück?

Beim Frühstücken solltest du darauf achten, dass die eine gute Mischung aus kurz- und langkettigen Kohlenhydraten und hochwertiges Eiweiß zu dir nimmst.

Die Perfekte Mischung findest du zum Beispiel bei Haferflocken und einem Glas Orangensaft.

Meine Empfehlung: Lege dir ein gutes Whey Protein zu, damit kann man sich super frühstücks Rezepte zaubern.

folgende Produkte kann ich hier empfehlen:

Zudem habe ich dir hier eine Liste der besten Proteinpulver zusammengestellt.

Folgende Rezepte liefern Dir genau diese wertvolle Zusammenstellung:

Rezepte fürs Muskelaufbau Frühstück

Muskelaufbau Frühstück: Fitness Joghurt mit Proteinpulver

Mein Lieblings Rezept: Super leckeres Rezept zum Wach werden mit viel Eiweiß und langkettigen Kohlenhydraten.

Zutaten

Zubereitung

  • Den Magerquark mit etwas Wasser und Magermilch anrühren
  • Alles in eine Schüssel geben und als Joghurt anrühren!

Nährwerte

  • 68g Protein
  • 110g Kohlenhydrate
  • 10g Fett
  • etwa 800 Kcal

Mein Tipp: Wenn du kein Proteinpulver verwenden möchtest, kannst du auch ein Rühr- oder Spiegelei aus zwei Eiern dazu essen.

Muskelaufbau Frühstück: Vollkorntoast Hawaii mit Schinken und Käse

Wer es eher herzhaft mag, dem kann ich ein Vollkorntoast a la Hawaii ans Herz legen.

Muskelaufbau Ernährung - Eiweißbedarf günstig decken
Muskelaufbau Ernährung – Eiweißbedarf günstig decken

Zutaten

  • vier Scheiben Vollkorntoast
  • 100g Putenschinken
  • vier Ananasscheiben
  • 50g mageren Scheibenkäse mit 13% Fett

Zubereitung

  • Das Ganze für 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben und genießen.

Nährwerte

  • 47g Protein
  • 74g Kohlenhydrate
  • 12g Fett
  • ca. 600 Kcal

Meine Empfehlung: Du kannst hier als Alternative zum Scheibenkäse kann auch 50g Hüttenkäse verwenden werden.

Muskelaufbau Frühstück: Vollkornbrot mit Erdnussbutter, Proteinshake und einer Banane

Wenns mal schnell gehen muss, reicht auch ein Vollkornbrot mit Erdnussbutter und dazu ein Proteinshake. Super lecker, geht schnell und Erdnussbutter mag doch jeder, oder?

Zutaten

Zubereitung

  • Whey Protein mit 300ml Magermilch vermischen
  • Brot mit Erdnussbutter machen
  • Essen und genießen

Nährwerte

  • 59g Protein,
  • 107g Kohlenhydrate
  • 24g Fett
  • etwa 860 Kcal
Myprotein Peanut Butter Smooth
Myprotein Peanut Butter Smooth

Mein Tipp: Ein gutes Whey Protein, welches ich dir empfehlen kann ist das Hardcore Water Whey von Best Body Nutrition oder das Gold Standard 100% Whey von Optimum Nutrition.

Zweiter Tipp: Bei der Erdnussbutter musst du darauf achten, dass sie möglichst naturbelassen ist und wenig Zucker enthält, hier kann ich dir die Myprotein Peanut Butter empfehlen.

Fazit

Kommen wir zum Fazit, die meisten Sportler vergessen, wie wichtig ein gutes Frühstück für den Körper ist. Gerade auch der Psychologische Aspekt ist nicht zu verachten.

Zudem ist es für viele Kraftsportler, welche Muskeln aufbauen wollen schwer, ihren tägliche Kalorienbedarf zu sich zu nehmen.

Dabei kann ein üppiges Frühstück helfen, denn so lässt sich schon ein drittes des gesamten Kalorienbedarfs decken. Da ist der Rest auch nicht mehr so schwer.